Evangelische Kirchengemeinde Schmalkalden Zufallsbild

Kantor Andreas Conrad

Werte Leserin, werter Leser,

seit September 2008 habe ich die Vertretung für Bezirkskantorin Ina Glöckner übernommen. Hier möchte ich nun die Gelegenheit nutzen, Ihnen allen ein herzliches “Grüßgott” zu sagen.

Andreas Conrad

Aufgewachsen bin ich in Augsburg, im Bayerischen Schwaben. Schon als Kleinkind begann eine innige Beziehung zwischen mir und der Musik – vorerst ausschließlich Barockmusik, da ich auf einem kleinen Spinett zu spielen begonnen hatte. Ab dem zwölften Lebensjahr bekam ich dann professionellen Cembalounterricht am Konservatorium Würzburg. Durch eine enge Bindung an meine lutherische Gemeinde zog es mich jedoch auch immer mehr in Richtung Kirchenmusik – was ich auch nach dem Abitur begonnen habe, in Esslingen und Tübingen (Württemberg) zu studieren. Nach dem dortigen A-Examen schloss ich dennoch ein Aufbaustudium für “Alte Musik” mit Hauptfach “Cembalo-Ensemblespiel” an der Schola Cantorum Basiliensis an, das ich im November 2007 mit Diplom erfolgreich beenden konnte.

Durch eine gemeinsame Freundin wurde Ina Glöckner auf mich aufmerksam und so kam ich binnen eines Monats von Basel nach Schmalkalden, zusammen mit meiner geliebten Freundin Anja Steinbrich. Seit meiner Kindheit pflege ich eine innige Liebe zu der Musik Johann Sebastian Bachs; gerne lade ich Sie ein, diese mit mir zu teilen. Selbst verständlicherweise werden aber auch andere Stilrichtungen von Gregorianik bis zur Moderne niemals zu kurz kommen.

Die Arbeit hier in Schmalkalden macht mir sehr viel Freude. Sehr herzlich bedanke ich mich für die freundliche Aufnahme und die große Hilfe von vielen Gemeindegliedern. Auf eine Begegnung mit Ihnen allen freue ich mich sehr, sei es beim Rühmen Gottes mit Stimme oder Instrument oder privat.

Herzlichst Ihr Kantor Andreas Conrad