Evangelische Kirchengemeinde Schmalkalden Zufallsbild

Reformationsjubiläum 2017

Veranstaltungen im Reformationsjubiläumsjahr in Schmalkalden

Hier finden Sie den Einleger der Febuar Ausgabe des Amtsblattes Schmalkalden mit allen Veranstaltungen für das Lutherjahr 2017

10.6.– 30.10.2017  Bildreden zu den „Schmalkalder Antithesen“ in der Schlosskirche jeweils 17.00 Uhr

Das Bildprogramm der dreißig Bilder von Harald R. Gratz wird in fünfzehn Themenschwerpunkten durch das Jahr führen. Menschen aus allen Bereichen unserer Gesellschaft werden dabei zu Wort kommen. Heiter, kritisch, nachdenklich, kreativ – an ausgewählten Samstagen erwartet Besucher eine Bildrede der besonderen Art (Termine unter www.kirchengemeinde-schmalkalden.com).

Hier erfahren Sie mehr zum Gewinnspiel!

Übersicht der Bildredner zum Kunstprojekt

Flyer zum Kunstprojekt “Beherrsch mich!! – Die Schmalkalder Antithesen in 15 Lebensfragen”

03.10. – 31.10.2017    „Von Cranach zur BILD-Zeitung“ – mobile Lutherausstellung des IKZG-Recklinghausen,
500 Jahre Wandlungen des Lutherbildnisses als Spiegel der Kirchen- und Kulturgeschichte
Die Ausstellung in der Stadtkirche St. Georg  zeigt Reproduktionen von 34 Lutherbildnissen aus 500 Jahren. Erläuternde Texte ordnen die Bilder historisch ein. Sichtbar wird ein kulturgeschichtlich in dieser Form einmaliges Phänomen: Die Geschichte einer Nation im Spiegel der Bildnisgeschichte eines Individuums.

 

Herbst 2017    1. Schmalkalder Bildungsforum
Philipp Melanchthon war durch zahlreiche Aufenthalte der Stadt Schmalkalden sehr verbunden. Durch sein Wirken hat er viele Impulse zum Thema Bildung gegeben. Doch welche Impulse sind heute notwendig, um die Bildungsdebatte voranzubringen? In Schmalkalden diskutieren nicht nur Politiker und Wissenschaftler. Alle sind gefragt und werden beteiligt!

25.10.2017, 19. 00 Uhr “Der rebellische Mönch, die entlaufene Nonne und der größte Bestseller aller Zeiten, Martin Luther”
Die bekannte Journalistin Petra Gerster hat gemeinsam mit Christian Nürnberger zum Reformationsjubiläum mit Ihrem Buch für viel Aufsehen gesorgt. Ehrlich, ungeschönt, kritisch und für jeden verständlich setzten beide sich mit Luthers und Katharinas Leben auseinander.  Gute sowie auch schlechte Seiten werden beleuchtet.
Am 25.10.2017 kommen Petra Gerster und Christian Nürnberger nach Schmalkalden und lesen in der Stadtkirche St. Georg aus ihrem Buch.
Vorverkauf 15,- €, Abendkasse 18,-€ erhältlich in der Lutherbuchhandlung, Heinrich-Heine-Bibliothek, Gemeindebüro und Tourist-Information

29.10.2017, 18.00 Uhr    Festkonzert zum Reformationstag: Felix Mendelssohn-Bartholdy „Lobgesang“ „Reformationssymphonie“
Festliche Klänge stimmen auf den Reformationstag 2017 ein. Mit dem „Lobgesang“ und der „Reformationssymphonie“ erklingen zwei Werke Mendelssohn-Bartholdys, die einen engen Bezug zur Reformation haben. Gestaltet wird das Konzert in Kooperation mit der Kantorei des Evangelischen Kirchenkreises Witzenhausen. Die Leitung hat Bezirkskantor Andreas Conrad.
Eintritt: 20 €/ erm. 15€ (Karten erhältlich im Gemeindebüro, Tourist-Info Schmalkalden, Spielwaren-Liebaug und Luther-Buchhandlung)

 

 

31.10.2017, 9.00 Uhr: Thüringer Reformationstag 2017 mit ökumenischen Festgottesdienst in Stadtkirche St. Georg  Schmalkalden; anschließend Kirchenkreisfest des Kirchenkreises Schmalkalden
Der Freistaat Thüringen blickt zum Reformationstag 2017 auf Schmalkalden. Dem ökumenischen Gottesdienst mit den Bischöfen Dr. Hein (Kassel) und Dr. Neymeyr (Erfurt) folgt eine Stunde der Begegnung, in deren Verlauf man dem Ministerpräsidenten und weiteren prominenten Personen begegnen kann. Dazu gibt es eine handfeste Überraschung, weil sich der Altmarkt völlig verwandelt präsentiert. Es schließt sich das bunte Fest des Kirchenkreises Schmalkalden in der Stadtkirche St. Georg und an weiteren Orten in Schmalkalden an. Mit diesem Festtag lassen wir das Jubiläumsjahr ausklingen.

 

 

 

 


Außerdem in Schmalkalden

Monatlich    Auf den Spuren Martin Luthers – eine multimediale Reise durch 5 Jahrhunderte
An Kinder richtet sich das Programm, zu dem die Heinrich-Heine-Bibliothek in Kooperation mit der Pestalozzi-Schule, dem Förderzentrum „Ludwig Bechstein“ sowie der Evangelischen Kirchengemeinde Schmalkalden einlädt. Einmal im Monat haben Kinder die Möglichkeit, Luther und die Reformation auf ungewöhnliche Weise zu entdecken – multimedial und mit Hilfe von Lesepaten.
Monatlich    Jahresprogramm der Martin-Luther-Schule
In zahlreichen kreativen Aktionen, Projekten, Konzerten und Ausflügen thematisiert die Martin-Luther-Schule in jedem Monat das Jubiläumsjahr. Die Grundschule in Trägerschaft der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck trägt so die Anliegen des Reformationsjubiläums in die Schulgemeinde und in die Öffentlichkeit.

Hier können Sie die bereits gelaufenen Veranstaltungen des Jubiläumsjahres nachlesen.

 


Luthers Radpilgerweg

 

Die Beschreibung eines Radpilgerweges von Augsburg nach Wittenberg entlang der wichtigsten Orte der Reformationsgeschichte ist ein Beitrag des Dekanats Weilheim zum Reformationsjubiläum.
Geleitet von einem GPS Track können Sie in 12 bis 14 Tagen diesen Radpilgerweg nachfahren.
Die Radstrecke ist sozusagen „virtuell ausgeschildert“ und mit Navigationsgerät oder Handy geführt.
So entstand ein Natur naher, meist abseits vom großen Verkehr geführter Weg, der uns in einer großen Schleife über Augsburg,  Nürnberg, Bamberg, Coburg, Schmalkalden, Rennsteig, Wartburg, Eisenach, Erfurt, Stotternheim, Eisleben, Halle und Torgau nach Wittenberg bringt. Die Vorbereitungstour hat uns bereits sehr begeistert – wie schön ist Deutschland, wie vielfältig die Landschaften und wie gut ausgebaut die Radwege.
Immer auf der Suche nach dem besten Weg, trafen wir auf große Gastfreundschaft und Hilfsbereitschaft, auf heimelige und originelle Hotels und auf den Reformator Martin Luther in vielfältigster Form.
Dieser Streckenführer soll Ihnen Appetit machen, auf Luthers Wegen zu fahren und ihm näher zu kommen. Die Ausstellungen, Kirchen und Museen sind allesamt zum Jubiläum hervorragend vorbereitet worden.
Die Etappen GPS Daten sind im Download abrufbar auf der Internetseite des Evangelischen Dekanats Weilheim (Oberbayern):

www.ebw-weilheim.de/radpilgerweg/

 

Auf dieser Seite finden Sie auch den Streckenführer zum Ausdrucken und eine Anleitung zur Übertragung der GPS Daten auf das Navigationsgerät in pdf. Es würde mich freuen, von Ihren Erfahrungen und Erlebnissen auf dem Weg zu hören – Sie erreichen mich unter der Email Adresse Juergen.Nitz@elkb.de. Technische Fragen beantwortet mein „GPS Spezialist“, Herr Christian Reuting www.bikingchris.de

Ich wünsche Ihnen wertvolle Erfahrungen und geistliche Anregungen in der Begegnung mit Luthers Glauben und Welt auf Ihrer „reformatorischen Deutschland Tour“.

Mit herzlichen Grüßen aus Kaufering

Ihr Pfr. Jürgen Nitz